Hyaluronsäure

Diese Art der Faltenbehandlung kann grundsätzlich sowohl bei mimischen Falten als auch bei sogenannten statischen Falten, die durch eine Erschlaffung des Gewebes entstehen, angewendet werden. Ziel ist es, die im Bereich der Falten eingesunkene Haut aufzupolstern. Dabei wird mit feinsten Injektionsnadeln ein gelatine-artiges, durchsichtiges Gel in die mittlere Hautschicht (Lederhaut) eingebracht.

Wir in der Bodenseepraxis verwenden vornehmlich Präparate aus Hyaluronsäure. Der Hauptgrund dafür ist die hohe Sicherheit und gleichzeitig eine sehr gute Wirkung. Die Wirkdauer variiert je nach Behandlungsregion und ist individuell etwas verschieden. In günstigen Fällen wird eine zufriedenstellende Faltenglättung bis zu zwölf Monaten erreicht. Je nach Ort und Ausprägung der Falten werden von uns unterschiedliche Gele verschiedener Viskosität ausgewählt bzw. kombiniert.

Die Behandlung dauert wenige Minuten und zumeist ist eine Nachbehandlung für ein optimales Ergebnis notwendig. Diese erfolgt nach etwa vierzehn Tagen. Neuerdings sind auch Gele erhältlich, deren Injektion aufgrund des bereits enthaltenen lokalen Betäubungsmittels besonders schmerzarm ist.

IPL ( Ellipse)

Unsere Haut altert durch Sonneneinstrahlung und Rückgang der Produktion von Kollagen. Ellipse Behandlungen von sonnengeschädigter Haut (Hautverjüngung oder Photorejuvenation) helfen Ihnen, ein jüngeres und frischeres Aussehen zu erhalten oder zurückzugewinnen.

Wie funktioniert die Ellipse Behandlung?

Ellipse Behandlungen von sonnengeschädigter Haut lassen Ihre Haut durch Entfernen von Altersflecken, diffusen Rötungen und ungleichmäßiger Pigmentierung glatter und jünger erscheinen. Ihre Hautstruktur wird ebenfalls verbessert und viele Frauen berichten, dass es leichter ist Make-up anzuwenden. Gesichtsbehandlungen sind am beliebtesten, grundsätzlich können aber alle Teile des Köpers behandelt werden. Hierzu werden kurze, sichere Impulse eines intensiv gepulsten Lichts (die sogenannte 2PL-Technologie von Ellipse, oftmals nicht ganz korrekt als ein Laser bezeichnet), auf die Haut abgegeben. Das System filtert das Licht um sicherzustellen, dass die verwendeten Wellenlängen vom Hämoglobin in den feinen Blutgefäßen und vom Melanin der Altersflecken absorbiert werden. Hierdurch werden Zellen mit viel Melanin oder Hämoglobin innerhalb von Tausendsteln einer Sekunde erhitzt und ihre Eiweißstruktur zerstört.

Kann ich behandelt werden?

Behandlungen sind am effizientesten bei Patienten mit heller Haut, die zum Zeitpunkt der Behandlung nicht gebräunt sind. Dann ist der Kontrast zwischen den Altersflecken/Blutgefäßen und der Hautfarbe größer, wodurch die Behandlung einfacher wird. Jedoch sind Ellipse Einstellungen für verschiedene Hauttypen verfügbar, die auch für den Teint etwas dunklerer Hauttypen (max. bis Hauttyp IV) geeignet sind.

Wie lange dauert eine Behandlung mit Ellipse?

Eine Behandlung des gesamten Gesichts dauert weniger als 20 Minuten. Für ein gutes Ergebnis sollten Sie mit ca. 1-3 notwendigen Behandlungen rechnen.

Tut es weh?

Eine Anästhesie ist nicht erforderlich. Viele Patienten beschreiben die Behandlung als praktisch schmerzfrei, wie ein Schnellen von einem Gummiband auf die Haut, gefolgt von einem Wärmeempfinden das für einige Zeit anhält, wie z.B. nach einem Sonnenbad.

Benötigen ich spezielle Vorsichtsmaßnahmen vor und nach der Behandlung?

Das verwendete Licht ist ein vollkommen ungefährliches, fast dem Tageslichtspektrum entsprechendes Licht, so dass keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen notwendig sind. Es ist jedoch wichtig, Sonneneinstrahlung (Sonne, Solarium oder Selbstbräuner-Creme) vor und während der Behandlung zu vermeiden. Andernfalls wird Ihre gebräunte Haut mehr Licht absorbieren, was die Behandlung weniger effektiv und weniger komfortabel macht. In der Regel ist keine besondere Pflege nach der Behandlung notwendig, aber Menschen mit empfindlicher Haut können von einer kalten Kompresse (kein Eis) unmittelbar nach der Behandlung oder von einer vom Arzt verschiebenden Salbe profitieren.

Was kann ich erwarten?

Sie werden feststellen, dass die Haut u.U. für ein paar Tage nach der Behandlung ein wenig „schmutzig“ aussieht. Danach werden Sie bemerken, dass Ihre Haut stetig „sauberer“, glatter und frischer erscheint. Um Ihr jugendliches Aussehen zu erhalten sind 1-2 jährliche Auffrischungstherapien empfohlen.

Wie kann ich sicher sein, dass die Ellipse sicher und wirksam ist?

Veröffentlichte, Klinische Studien von führenden Ärzten dokumentieren die Sicherheit und Effektivität der Ellipse-Behandlung von sonnengeschädigter Haut. Diese wissenschaftlichen Dokumente können Sie gerne auf der Ellipse-Webseite, unter www.ellipse.com einsehen.

Rubinlaser

Mit dem gütegeschalteten Rubinlaseraser können heute schonend und in kurzer Zeit gute Ergebnisse erzielt werden.

Was bewirkt die Laserbehandlung?

Der Strahl des gütegeschalteten Lasers dringt durch das umliegende Gewebe und entfaltet erst im Pigment/Farbpartikel seine Wirkung. Es bildet sich ein Plasma, das die weitere Laserstrahlung aufnimmt, wodurch in der Folge die Pigmente/Farbpartikel in kleinere Teilchen „zersprengt“ werden. Natürliche Pigmentveränderungen können oft in ein bis zwei Sitzungen erfolgreich beseitigt werden.

Venenverödung

Venenleiden sind eine Volkskrankheit. Bereits Jugendliche zeigen in Untersuchungen oft Zeichen einer Venenschwäche, sind sich dessen aber aufgrund noch fehlender Symptome nicht bewusst. Über die Jahre hinweg kommt es aber zu Krampfadern sowie Veränderungen der Haut, die letztlich in ein offenes Bein münden können. Daher ist es wichtig, Warnzeichen früh zu erkennen und Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Diagnostik

Goldstandard ist heute die Untersuchung mit der farbkodierten Duplex-Ultraschalluntersuchung, bei der schmerzfrei in etwa 15 Minuten der Zustand des Venensystems erhoben wird.

Therapie von Krampfadern

Neben konservativen Therapieansätzen bieten wir als Schwerpunkt und Besonderheit die Möglichkeit, Krampfadern ambulant in lokaler Betäubung zu entfernen (sog. Minimalinvasive Venen OP). Wesentliche Vorteile dieser Behandlungsmethode sind kleinste, kaum sichtbare Hautschnitte geringeres Nebenwirkungsrisiko, nur kurze Tragezeit von Bandagen sowie kein oder nur kurzer Krankenstand. Diese Vorgehensweise ist grundsätzlich für Krampfadern jeder Größe möglich. Natürlich bieten wir auch die klassische Verödung sowie die Verödung mit Schaum als moderne Alternative.

Behandlung von Besenreisern:

Besenreiser sind das Schreckgespenst vieler Frauen. Sie sind funktionell unbedeutend, können aber in seltenen Fällen auf eine tieferliegende Venenproblematik hinweisen. Je nach Befund führen wir im Vorfeld eine Duplexsonographie der Venen durch, die rasche Klärung bringt.

Wir führen aufgrund langjähriger Erfahrung nur die Verödung mit Polidocanol durch. Verfahren wie Laser oder Verödung mit Strom sind entweder wenig wirksam, aufwendig und mit höheren Risiken verbunden.

Die Anzahl der Verödungssitzungen richtet sich naturgemäß nach dem Ausgangsbefund. Da die behandelten Areale für mindestens 6-8 Wochen vor UV Strahlung zu schützen sind, empfiehlt es sich die Behandlung zeitig im Winter durchführen zu lassen



 Zurück zur Übersicht

top