Zum Inhalt

Zur Navigation

Schriftgröße

top

 

Ästhetik und Hautverjüngung

Ein ansprechendes und gepflegtes äußeres Erscheinungsbild stärkt das Selbstbewusstsein und ist somit die Basis für persönliche Zufriedenheit, Wohlbefinden und Glück. Dies wiederum führt zu einem positiven Ich-Gefühl, harmonisiert zwischenmenschliche Beziehungen und erleichtert vielfach durch selbstbewussteres Auftreten den Erfolg im Beruf.

Die moderne ästhetische Medizin bietet unterschiedlichste Methoden, die für ebenso unterschiedliche Anwendungen und Ziele entwickelt wurden. Man muss sich darüber klar sein, dass es nicht "das eine Wundermittel" gibt, sondern man je nach vorliegendem Ausgangsbefund verschiedene Techniken sinnvoll und harmonisch kombinieren muss, um ein ansprechendes und für den Patienten zufriedenstellendes Endergebnis zu erzielen.

Weiters ist es unumgänglich, etwas Geduld und Ausdauer zu beweisen, da sich manche Effekte erst nach wiederholter Behandlung einstellen und natürlich in regelmäßigen Abständen wiederholt werden müssen. Mit der richtigen Einstellung und realistischen Erwartungen versehen, wird man überrascht sein, welch positive Effekte mit oft relativ geringem Aufwand zu erzielen sind!

Die vielfach in der Laienpresse skeptisch beäugten Behandlungen mit Botox oder Faltenauffüllern, Peels und sonstigen Techniken erleben nach den USA und Südamerika nun auch in Ländern wie Österreich, Deutschland, Frankreich, Italien einen derart massiven Aufschwung, dass eine breite Akzeptanz nur eine Frage der Zeit ist. Der Grund ist einfach: Es ist die hervorragende Wirksamkeit, die Ihnen keine Creme der Welt bieten kann, sei sie auch noch so angepriesen und teuer.

1. Faltenbehandlung im Gesicht, am Hals sowie am Dekolleté

Behandlung mit Botulinum Toxin

Diese weltweit sehr geschätzte und wirksame Therapie wird bevorzugt dann eingesetzt, wenn die störenden Fältchen durch eine individuell sehr ausgeprägte (hyperkinetische) Mimik entstehen. Das Bakterien-Eiweiß Botulinum-Toxin wird mit feinsten Injektionsnadeln in ausgewählte Muskeln gespritzt und hemmt dort vorübergehend über vier bis sechs Monate die Informationsübertragung vom Nerv zum Muskel. Dadurch wird die Muskelbewegung beruhigt und die darüber liegende Haut sichtbar geglättet.

Die Behandlung dauert nur wenige Minuten, die Wirkung setzt etwa nach zwei bis zehn Tagen ein. Unmittelbar nach der Behandlung ist man gesellschaftsfähig. Hauptanwendungsorte sind Falten im Stirn- und Augenbereich. Aufgrund des Wirkmechanismus sollte die Therapie bereits frühzeitig bei ersten Fältchen einsetzen, um ein Fortschreiten der Faltenbildung zu verhindern (prophylaktische Wirkung).

Botulinum-Toxin ist keine neumodische Substanz sondern wird bereits seit über zwanzig(!) Jahren in der Medizin als Heilmittel bei einer Vielzahl von Erkrankungen (Muskelverkrampfungen, Schiefhals, Schielen, Analfissur u.v.m.) eingesetzt. Je nach Indikation und Wunsch der Patienten bieten wir alle derzeit zugelassenen Präparate an. Es ist uns ein besonderes Anliegen, Botox gezielt und mit Vernunft einzusetzen. Dies bedeutet einen dezenten und verhältnismäßigen Einsatz, der somit in keinem Gegensatz zur individuellen Natürlichkeit steht.

Auffüllen von Falten

Diese Art der Faltenbehandlung kann grundsätzlich sowohl bei mimischen Falten als auch bei sogenannten statischen Falten, die durch eine Erschlaffung des Gewebes entstehen, angewendet werden.
Ziel ist es, die im Bereich der Falten eingesunkene Haut aufzupolstern. Dabei wird mit feinsten Injektionsnadeln ein gelatine-artiges, durchsichtiges Gel in die mittlere Hautschicht (Lederhaut) eingebracht.

Wir in der Bodenseepraxis verwenden vornehmlich Präparate aus Hyaluronsäure. Der Hauptgrund dafür ist die hohe Sicherheit bei gleichzeitig sehr guter Wirkung. Die Wirkdauer variiert je nach Behandlungsregion und ist individuell etwas verschieden. In günstigen Fällen wird eine zufriedenstellende Faltenglättung bis zu zwölf Monaten erreicht. Je nach Ort und Ausprägung der Falten werden von uns unterschiedliche Gele verschiedener Viskosität ausgewählt bzw. kombiniert.

Die Behandlung dauert wenige Minuten und zumeist ist eine Nachbehandlung für ein optimales Ergebnis notwendig. Diese erfolgt nach etwa vierzehn Tagen. Neuerdings sind auch Gele erhältlich, deren Injektion aufgrund des bereits enthaltenen lokalen Betäubungsmittels besonders schmerzarm ist.

Dreifach-Lasertherapie mit dem Burane XL Lasersystem

Dieses modernst ausgestattete Lasersystem hat viele Vorzüge. Besonders bei der Behandlung von Falten um den Mund, um die Augen sowie bei Fältchen am Dekolleté hat sich diese Behandlung sehr bewährt. Erstmals ist es möglich nach einer Faltenbehandlung mittels Laser vollständig gesellschaftsfähig zu bleiben. Denn wird nur der Thermoeffekt angewendet, entstehen weder Rötungen noch Krusten. Der Straffungseffekt wird ausschließlich durch die in der Lederhaut applizierte Erwärmung erreicht.

Möchte man stärkere Effekte erzielen, kommt der abtragende Modus zum Einsatz. Für maximale Verbesserung der Hautstruktur wird schließlich der Thermo-Modus mit dem abtragenden Modus kombiniert. Dann ist allerdings mit einer Ausfallszeit von etwa einer Woche (social downtime) zu rechnen.

Weitere Informationen siehe Kapitel Burane XL Laser.

2. Behandlung von Pigmentflecken

Pigmentstörungen können Folge von Schwangerschaft oder Pilleneinnahme sein (Melasma), nach Verletzungen und Verbrennungen auftreten und sind sehr häufig Folge von jahrelanger Sonneneinstrahlung. Besonders betroffen sind Gesicht, Dekolleté sowie die Hände.

Durch eine Kombinationsbehandlung aus speziellen Cremen sowie wahlweise einer IPL (Intense Pulsed Light oder dt. Blitzlampe) – Behandlung mit der sog. Ellipse, Chemical Peel oder Dermaroller (CIT Collagen-Induktionstherapie) lassen sich Pigmentflecken oft sehr gut behandeln. Allerdings ist davon auszugehen, dass Behandlungen in bestimmten Abständen wiederholt werden müssen, da Pigmentstörungen sehr häufig dazu neigen wieder aufzutreten. Konsequenter Sonnenschutz ist die Grundvoraussetzung für den Erfolg!

3. Behandlung von Alterswarzen

"Alterswarzen" haben allgemein weniger mit dem Alter zu tun als mit genetischer Veranlagung. Sie können durchaus schon vor Erreichen des 40. Lebensjahres auftreten. Es handelt sich um hell- bis dunkelbraune, manchmal schwarze, leicht erhabene tastbare Verfärbungen. Mit einer einfachen Laserbehandlung lassen sich diese Veränderungen rasch beseitigen.

Uns steht hierfür ein modernst ausgestatteter Erbium-Laser (Burane XL) zur Verfügung, der aufgrund minimaler Gewebserwärmung als besonders schonend gilt. Auch die Curettage (Abtragen mittels Curette) ist einfach und problemlos, besonders bei sehr großen, verhornten Warzen.

4. Behandlung von Narben

Es gibt verschiedenste Formen von Narben. Manche sind eingesunken, andere erhaben, manche bräunlich, andere rot und von Gefäßen durchzogen. Ja nach Befund setzen wir Dermojet, Kroytherapie, Chemical Peel, Erbium Laser (Burane XL), Ellipse (IPL, Blitzlampe) und/ oder die Collagen-Induktionstherapie mit dem Dermaroller ein. Nur selten sind operative Korrekturen nötig.

Durch den Dermaroller werden nach Auftragen einer betäubenden Creme etwa 250 Mikropunktionen pro Quadratzentimeter behandelter Haut erzielt, wodurch eine massive Neubildung von Kollagen ausgelöst wird und sich Narben deutlich verbessern lassen. Besonders bei Aknenarben ist dieses moderne Konzept sehr erfolgversprechend. Es sind etwa 2 - 3 Behandlungen im Abstand von 4 - 6 Wochen vorgesehen. Nach der schmerzlosen Behandlung besteht nur eine leichte Rötung, die sich innerhalb von 24 - 48 Stunden zurückbildet.

5. Behandlung von Besenreisern

Besenreiser sind das Schreckgespenst vieler Frauen. Sie sind funktionell unbedeutend, können aber in seltenen Fällen auf eine tiefer liegende Venenproblematik hinweisen. Je nach Befund führen wir im Vorfeld eine Duplexsonographie der Venen durch, die rasche Klärung bringt.

Wir führen aufgrund langjähriger Erfahrung nur die Verödung mit Polidocanol durch. Verfahren wie Laser oder Verödung mit Strom sind entweder wenig wirksam, aufwendig und mit höheren Risiken verbunden.

Die Anzahl der Verödungssitzungen richtet sich naturgemäß nach dem Ausgangsbefund. Da die behandelten Areale für mindestens 6 - 8 Wochen vor UV-Strahlung zu schützen sind, empfiehlt es sich die Behandlung zeitig im Winter durchführen zu lassen.

6. Dauerhafte Haarentfernung

Übermäßiger Haarwuchs ist vor allem bei Frauen ein großes Problem. Neben dem bekannten Damenbart sind es Achseln, Bikinizone, Beine und Unterarme, an welchen die Haare dem Trend der Zeit ein Schnippchen schlagen. Aber auch Männer fragen immer häufiger nach Epilationen im Brust und Rückenbereich. Kosmetikstudios oder eigens gegründete Epilationsstudios werben mit dauerhafter Haarentfernung zu Dumping-Preisen. Leider sind aber oft Misserfolge und Nebenwirkungen die Folge. Die Gründe sind zumeist technisch unausgereifte Systeme und mangelndes Fachwissen.

Wir bieten ein hochmodernes und sehr wirksames medizinisches Blitzlampensystem an. Die Behandlungsdauer pro Sitzung kann damit stark verringert werden, was vor allem bei größeren Regionen wie Beinen, Rücken oder Brust von immensem Vorteil für den Patienten ist. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass diese Technik im Vergleich zu älteren Geräten nahezu schmerzlos ist.

7. Behandlung von Blutschwämmchen und störenden Äderchen

Kleine, himbeerrote Punkte am Körper (Angiome) oder Äderchen an Nase, Wangen und Dekolleté (Couperose) sind vielfach sehr störend und eigentlich nur durch Make up oder Camouflage zu verdecken. Alle als wirksam angepriesene und teure Cremen sind ohne jeden Effekt. Mit unserem Diodenlaser lassen sich Angiome und Äderchen leicht in zumeist einer oder zwei Sitzungen entfernen. Für spezielle Fälle steht uns auch ein modernes Blitzlampensystem (Ellipse) zur Verfügung.

8. Behandlung von Schlupflidern

Männer als auch Frauen fühlen sich oft stark durch schlaffe, hängende Lider beeinträchtigt, die einen müden Gesichtsausdruck vermitteln und manchmal auch zu einer Einschränkung des Gesichtsfeldes führen. Wir bieten die Möglichkeit Sie davon zu befreien. Der Eingriff erfolgt in örtlicher Betäubung und dauert etwa eine Stunde. Danach können Sie nach Hause und werden von uns ambulant nachbetreut. Nach 5 Tagen werden alle Nähte entfernt.

In der Regel sind die Patienten nach einer Woche wieder gesellschaftsfähig. Leichte Schwellungen können noch über einige Wochen bestehen. Das definitive Endergebnis ist etwa nach 3 Monaten sichtbar.

Als Neuerung bieten wir die Möglichkeit während der OP das Gewebe im Lidbereich zusätzlich mittels Burane XL Laser im Thermo Modus zu straffen.

9. Behandlung störender Fettpölsterchen (Injektionslipolyse)

Das im Volksmund als “Fett-weg-Spritze” bekannte Verfahren der Injektionslipolyse wurde 1995 von der brasilianischen Hautärztin Dr. Patricia Rittes entwickelt. Dabei wird durch Injektion eines Sojabohnen-Extraktes in die Problemzonen eine teilweise Auflösung der Fettzellen bewirkt. Es sind meist 2 - 3 Behandlungen im Abstand von 6 - 8 Wochen erforderlich

10. Cellulite

Cellulite ist bis heute nicht wirklich behandelbar. Eigentlich handelt es sich bei Cellulite um keine wirkliche Erkrankung, sondern um eine mehr oder minder individuell veranlagte akzentuierte Ausprägung des weiblichen Fettgewebsaufbaus. Leider werden überall unterschiedlichste Therapien angepriesen, die aber meist nur teuer oder aufwendig sind und den Erfolg vermissen lassen.

Wir bieten drei Therapien an, die in manchen Fällen zu einer zufriedenstellenden Besserung geführt haben. Das sind die Thermo-Therapie mit dem Burane XL-Laser, die Collagen Induktionstherapie (CIT) mit dem Dermaroller sowie die Injektionslipolyse. Letztere, die ursprünglich für das Auflösen unschöner Fettpölsterchen entwickelt wurde, scheint durch die nach Injektion induzierte Entzündungsreaktion auch zu einer Straffung des Bindegewebes zu führen.

11. Behandlung von Dehnungsstreifen (Striae)

Bei der Behandlung der Dehnungsstreifen verhält es sich ähnlich wie bei der Therapie der Cellulite. Auch hier ist allenfalls eine Verbesserung des Befundes möglich. Versucht werden kann der Burane-Laser sowie der Dermaroller. Auch Tretinoin-hältige Cremen können versucht werden.